Gipsy, 14 Jahre

Für die kleine Gipsy leisten wir Vermittlungshilfe, da die Besitzer Ende Januar umziehen müssen und sie leider nicht mitnehmen können.
Gipsy ist im Jahr 2007 – wahrscheinlich August – geboren und wurde in der Nähe von Buxtehude in einem Kleingartenverein ausgesetzt. Über Ihren Tierschutzverein, bzw. eine Pflegestelle haben wir dann 2007 die kleine Gipsy als Spielkameradin für unseren ebenfalls noch jungen Kater Felix zu uns genommen. Die beiden älteren Katzen interessierten sich nicht so für das Jungvolk 😉  Die beiden haben sich gut vertragen und da unser Haus groß genug war und auch Freigang möglich war, gab es auch mit den beiden älteren keine Probleme. Gipsy ist kastriert und gechipt.
Zu ihrem Charakter: sie ist aufgrund ihrer Vorgeschichte ein kleines, scheues Wesen. Wenn sie sich jedoch an jemanden gewöhnt hat, ist sie durchaus eine Schmusekatze, die die Nähe ihres/ihrer Menschen sucht. Allerdings braucht sie auch unbedingt ihren Freiraum und dann verzieht sie sich in eines ihrer Eckchen, solange bis sie hört, es gibt etwas zu essen 😂  Sobald allerdings Besuch kommt, verzieht sie sich unters Sofa, auch wenn draussen mal das Müllfahrzeug oder ein ähnlich schweres Fahrzeug vorbeifährt. Sie ist aber nach ein paar Minuten wieder da. Altersbedingt stromert sie nur noch kurz draussen im Garten herum und meldet sich dann an der Terrassentür. Wichtig ist für sie ein Platz irgendwo am Fenster/an der Terrassentür, denn neugierig ist sie schon! Ich denke, sie würde auch mit einer anderen Katze oder einem anderen Kater nach Eingewöhnung zurecht kommen. Sie frißt bei uns Naß- und Trockenfutter, wobei sie kein großer Esser ist.  Manchmal ist sie ein bisschen pingelig, dann gebe ich ihr eine andere Sorte. Und wenn ihr mal was nicht passt, kann sie es durchaus lautstark verkünden😉

Wir würden uns sehr freuen, wenn es klappen würde, unserer kleinen Gipsy ein liebevolles neues Zuhause zu finden. Aufgrund ihres Alters käme vielleicht auch eine Wohnungshaltung (mit gesichertem Balkon) infrage?  Schön wäre es, wenn eine Dame involviert wäre, da sie ein bisschen „männerscheu“ ist. Vermutlich aufgrund ihrer Vorgeschichte.

Kontakt: Monika Dederding, Scheeßel/Wittkopsbostel
Tel.: 04263/9129478

oder: info@tierschutz-buxtehude.de, Tel. 04161/540 9977 oder mobil 01590 1776 754